Unser Team

Nils Beckmann


Lerne dich nicht so sehr auswendig, sondern sammle aus Menschen und Büchern neue Ideen. 
(A. Knigge)

Ich arbeite gern im Team – sowohl beruflich, als auch privat. Gemeinsam Herausforderungen zu bestehen und die Entwicklung von einer Gruppe zum Team zu erfahren, sind maßgeblich für meine Arbeit.

 

 

Über Nils Beckmann

Seit 2011 arbeite ich mit Teams, Führungskräften und solchen, die auf dem Weg sind, welche zu werden. Meine wissenschaftliche Heimat ist die angewandte Sprachwissenschaft und die Gesprächsanalyse.

In Veranstaltungen ist es mir wichtig, meine Teilnehmenden zu aktivieren. Denn durch Handeln wird Wissen in die Praxis übertragen und findet erst dadurch den Weg in die Praxis. Dazu benötigt es neben Wissen und handeln auch noch die Reflexion. Für mich ist es entscheidend, meinen Teilnehmenden Möglichkeiten zu bieten, die gelernten Inhalte in die eigene Praxis zu übertragen.

Basketball ist seit meiner Kindheit eine weitere Größe in meinem Leben. Durch diesen Sport habe ich viel darüber gelernt, wie Teams funktionieren und was sie brauchen zum Harmonieren: Vertrauen, Aufmerksamkeit und einen guten Coach.

Viele Dinge, die man auf und abseits eines Basketballfeldes beobachten kann, sind auch in anderen professionellen Kontexten entscheidende Erfolgsfaktoren.

 

  • Geschäftsführer, Kommunikationstrainer und Coach (reflaction4business)
  • Trainer bei Kommworkout (KWO) www.kommworkout.de
  • Gesprächslinguist (M.A. an der RUB)
  • Ausgebildeter Trainer für Didaktik und didaktische Rhetorik (Reflaction Trainer Akademie)
  • Lehrbeauftragter und Referent für verschiedene deutschen Hochschulen und Universitäten (Universität Gießen, Ruhr-Universität Bochum, RWTH Aachen und weitere)
  • Dozent für Rhetorik und Mediation an der International School of Management in Dortmund, Köln und Frankfurt
  • Trainer am Chancenwerk e.V. Deutschland für Bildungsgerechtigkeit
  • Studium der germanistischen Linguistik, Schwerpunkt Angewandte Gesprächsforschung

Pascal Biesenbach

Sie können alles, was Sie brauchen; Sie brauchen nur den Zugang zu Ihrem Können.

Konkrete Projekte mit einem klaren Ziel brauchen eine eben solche Kommunikation: konkret und zielgerichtet.

 

 

 

Über Pascal Biesenbach

In der Zusammenarbeit mit Ihnen verstehe ich mich als Brückenbauer zwischen Ihren persönlichen Werten, Einstellungen und Fähigkeiten und dem, was Ihnen von Ihrem Umfeld abverlangt wird. Auf dem Weg, beides zu einem harmonischen Ganzen zu führen, setze ich auf partnerschaftliche Zusammenarbeit, vertrauensvollen Austausch und Ehrlichkeit in der Sache. Nur so kann ich mit Ihnen an Lern- und Veränderungsprozessen arbeiten, die Nachhaltigkeit entfalten. In meiner Auffassung des Begriffs bedeutet dies: Sie sind sich Ihrer Selbst als Person oder Team bewusst und haben die Möglichkeit, sich mit all Ihren Fähigkeiten auf Ihre Umwelt einzulassen und diese mit Blick in die Zukunft zu gestalten.

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bergischen Universität (Qualitätsentwicklung)
  • Zertifizierung als Projekt- und Wissensmanager (1 Jahr Ausbildung an der BUW)
  • Kommunikationstrainer in KMU der Bau-Branche
  • Zertifizierung als Coach (3 Jahre Ausbildung nach Standards des DVNLP)
  • Lehrbeauftragter an der International School of Management NRW und Hessen
  • Trainer am Chancenwerk e.V. Deutschland für Bildungsgerechtigkeit
  • Trainerausbildung für Didaktik und didaktische Rhetorik (Reflaction Trainer Akademie)
  • Studium der Anglistik, Geschichte und Erziehungswissenschaften
  • Staatlich ausgebildeter Rettungssanitäter

Dennis Sawatzki

Gibt es einen Unterschied zwischen Theorie und Praxis? Es gibt ihn: in der Tat. (Werner Mitsch)

Ich begreife Lernen als Persönlichkeitsentwicklung, und diese als einen lebenslangen Prozess. Kontinuierlich an sich selbst zu arbeiten, mag anstrengend anmuten, doch im Endeffekt trägt die Bereitschaft, sich immer wieder mit sich selbst auseinanderzusetzen, zu persönlichem Wachstum und psychischer Gesundheit bei. Genau hierin unterstütze ich Sie – allerdings nicht bloß in der Komfortzone des theoretischen Palaverns, sondern ganz lebensnah und handlungsorientiert.

 

Über Dennis Sawatzki

Ich bin seit 2003 im Trainingsbusiness unterwegs und moderiere in diesem Rahmen zu ganz unterschiedlichen Themen aus den Bereichen der Kommunikation und Kompetenz. All diesen Themen gemein ist die Auseinandersetzung mit Sprache, mit der eigenen, der Sprache von anderen, der Sprache im Dialog, aber auch der Körpersprache, der Bildsprache usw.

Die Veränderung und Erweiterung der eigenen Muster und Handlungskompetenzen bedarf des gezielten Trainings. Ich sehe mich hierbei in der Rolle des Trainers, der Ihnen ganz unterschiedliche Trainingsmethoden anbietet, Sie motiviert und auf den nächsten „Wettkampf“, sprich auf Ihren realen Berufsalltag vorbereitet.

Seit 2014 bin ich darüber hinaus als Supervisor tätig. Im Einzelsetting lassen sich auf viel intensivere Weise die je eigenen Sprach-, Denk- und Verhaltensmuster herausarbeiten. Daher stellt das Format der Supervision eine hervorragende Ergänzung zum Training mit Gruppen dar.

Zur Supervision passt besser die Metapher des Wanderns. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg der Entwicklung und Veränderung. Manchmal ist dieser Weg steinig, manchmal sehr leichtfüßig, manchmal kommt man vom Weg ab und manchmal erreicht man tiefe Täler oder hohe Gipfel. Als Supervisor zeige ich Ihnen nicht, welcher Weg der „richtige“ ist – denn das können immer nur Sie selbst festlegen. Ich statte Sie vielmehr mit dem erforderlichen Schuhwerk aus und stelle Ihnen Hilfsmittel bereit (Wanderstöcke, Kletterzeug etc.), die Sie für Ihren Weg trittfester machen.

  • Studium der Erziehungswissenschaft, Germanistik, Hispanistik und Philosophie
  • Zertifizierung als Green-Trainer für Kooperatives Lehren, Lernen und Leiten
  • Zertifizierung als Supervisor und Coach (4 Jahre Ausbildung nach Standards der DGSv)
  • Geschäftsführer im Unternehmen Reflaction (www.unternehmen-reflaction.de)
  • Lehrbeauftragter für verschiedene Hochschulen und Universitäten (Ruhr-Uni Bochum, HS Bochum, HS Niederrhein, ISM Dortmund, Köln und Frankfurt, FOM Essen und weitere)
  • Didaktischer Leiter des Tutorenschulungsprogramms der Bergischen Universität Wuppertal
  • Didaktischer Leiter am Chancenwerk e.V. Deutschland für Bildungsgerechtigkeit
  • Moderator für Lehrerfortbildungen und Geschäftsführer von IQES Seminare (www.iqes-seminare.de)
  • Trainer für Schülerworkshops der Deutschen Beamtenbund-Jugend NRW